Focal Sopra N°2 in Beispiels-Interieur

Focal Spectral

Limited Edition Lautsprecher zum 40-jährigen Focal-Jubiläum.

Zum ersten Mal seit langem wieder Kevlar-Treiber.

Focal Spectral 40th, hinterer Schild der Box

Focal Spectral Masse

45

Gewicht (kg)

115

Höhe (cm)

30

Breite (cm)

42

Tiefe (cm)

Focal Spectral Preis

9000

Preis pro Paar (CHF inkl. Mwst.)

Bassfähig mit hoher Pegelfestigkeit.

Focal Spectral 40th: Foto vom Medium und Tweeter

Konzept

Eine Kombination aus Tradition & Modernität.

Als Inspiration für die neue Focal Spectral diente sowohl die frühere Spectral 913.1, wie auch die Focal Vega, zwei Boxen, die aus den 90er Jahren stammen.

Bei der Konzeption setzte sich die Marke das Ziel, einen Lautsprecher im Retro-Design mit modernsten Technologien zu entwerfen.

Pünktlich zur Feier des 40. Jubläums des französischen Unternehmens, erscheint also die Focal Spectral, um sich bei den Fans für ihre Unterstützung und Treue zu bedanken.

Focal Spectral 40th: Zoom auf m-förmiger Tweeter

Technologien

  • Für die Kraft & Linearität des Lautsprechers sind die K2 (Kevlar-Treiber 2. Generation) verantwortlich, welche aus einer Aramidfaser-Sandwichmembran bestehen und anhand der charakteristisch gelben Farbe erkennbar sind.
  • Um eine möglichst zarte und hohe Auflösung zu erreichen, wurde ein neuer Inverskalotte-Tweeter mit M-Profil entwickelt.
  • Es wurde sowohl vorne, wie auch hinten am Lautsprecher ein Bassreflex montiert (PowerflowTM Lüftungssystem), der den Frequenbereich erweitert (28Hz bei -6dB).
  • Die enorm dicke Frontplatte von 50mm, sowie die extrem steife Gamma-Struktur sind der Garant für die perfekte mechanische Stabilität der Treiber. Dadurch verbessert sich die Impulsivität des Lautsprechers.
  • Im Innenleben der Box sind keine Flächen parallel, wodurch die internen Luftströmungen optimiert werden (weniger Klirr bei der Wiedergabe).
Focal Spectral 40th: Gesamtansicht

Warum plötzlich Kevlar?

Wer Focal gut kennt, weiss, dass die französische Marke Kevlar ausschliesslich in der Car-Hifi verwendete, bisher jedoch noch nie - mit Ausnahme der Focal Vega in den 90er Jahren - in der Home-Hifi. Dafür gibt es zwei Gründe:

  • Kevlar besitzt sehr positive Eigenschaften, wenn es um den Bau von Lautsprecher-Membranen geht. Zum einen ist das Material sehr steif, leicht und verfügt über einen hohen Dämpfungsfaktor. Mit Hilfe von Focals Sandwich-Konstruktion lässt sich dadurch hohe Auflösung und Pegelfestigkeit erreichen. Dies ermöglicht, dass der Lautsprecher unter jeder Betriebskondition immer über Reserven verfügt.
  • Als grosser Konkurrent von B&W war es Focal schichtweg nicht möglich, ebenfalls Kevlar für ihre Home-Hifi Produkte anzubieten. Mit der neuen Lautsprecher-Generation D3 von B&W wurde der Einbau der charakteristischen gelben Kevlar-Treibern bei den Engländern jedoch aufgegeben. Dies bietet Focal deshalb die Möglichkeit, von den superben Eigenschaften dieses Materials zu profitieren.
Focal Spectral 40th: 18cm Basstreiber der Box

Starker Bass

Die beiden übermotorisierten Bass-Membranen mit einem Durchmesser von 18cm-Durchmesser und K2-Technologie sind sehr steif und spielen dadurch präzis und füllend.

Die zwei Bassreflex-Röhren (vonre und hinten) ermöglichen es, ein breites Bassspektrum zu erreichen.

Der schwarze und artikulierte Bass trägt somit - zusammen mit dem feinen Hochton / Medium - zum klanglichen Höhenflug der Focal Spectral bei.

Focal Spectral 40th: Zoom auf die gelbe Kevlar-Membran

Implementierung in Hörräume

Die Focal Spectral ist deutlich bassstärker als übliche Standboxen, die nur einen 17cm-Basstreiber besitzen, wie zum Beispiel die kleine Schwester Focal Kanta 2 (oder ähnliche Boxen im Wettbewerb).

Ausserdem verfügt sie über eine interessante Bauart, bei der sie das notwendige Volumina für ihre beiden 18cm-Basstreiber aus ihrer Höhe rausholt, und nicht - wie üblich - aus der Breite (nicht schön) oder aus der Tiefe. Dadurch kann diese Box locker auf den beiden Seiten eines Lowboard-Möbels installiert werden, wobei die hintere Kante des Lautsprechers in etwa 10cm von der Wand entfernt sein darf. So wird auch ihre Frontplatte nicht über die Lowboard-Front hinausschauen.

Mit einer solchen Installation behält man das Design der Wohnung fest im Griff und man profitiert in vollen Zügen vom Referenzklang eines High-End Lautsprechers.

Wie klingt die Focal Spectral?

Im den beiliegenden Youtube-Videos hören Sie die klangmaximierte Focal Spectral (siehe nächstes Kapitel), zusammen mit dem klangmaximierten Vollverstärker Atoll Exxeption IN-100+ für CHF 2'100. Für die Quelle verwendenten wir entweder den minimalistischen - aber ebenfalls klangmaximierten - Streamer Sonos Exxeption Connect+ für CHF 750 oder den Streamer "High-End" von ExxeptionAudio für CHF 4'990, der klanglich mit zweimal teureren Konkurrenz-Modellen mithalten kann.

  • Film 1, "Bass-Gitarre": Die klangmaximierte Spectral zeigt jetzt das Bassniveau von Lautsprechern, die mit einem 25cm-Basstreiber ausgestattet sind ! In dieser ruhigen Komposition von Dominic Miller entdeckt man den filigranen Spiel der klassischen Gitarre, getragen von dem ultra-tiefen Bassteppich der Bass-Gitarre. Idealerweise mit einem Kopfhörer zu hören.
  • Film 2, "Synthesizer": Auch in Sachen Dynamik setzt die maximierte Focal Spectral neue Maßstäbe: dieses Video soll illustrieren, wie die äußerst kraftvollen Bass-Attacken dieses Musikstückes von dem amerikanischen Duo "Marian Hill" den beiden 18cm-Woofern alles abverlangen, ohne dass die Wiedergabe jemals stressig wird. Dies ist der enormen Pegelfestigkeit dieses Lautsprechers zu verdanken.
  • Film 3, "Big-Band Orchester": in dieser audiophilen Version des berühmten "Pink Panther" Titels baut die Spectral ein grandioses Klangbild auf: tief und breit wird das Orchester punktgenau & 3D-mässig im Raum abgebildet, ohne jemals an Stabilität zu verlieren.
  • Film 4, "Glöckchenspiel": in diesem kritischen Stück des französichen Jazzist Joël Grare (Album "Follow") ist das Gewicht und die Energie der Glöckchen beeindruckend zu spüren. Mitten und Höhen fließen nahtlos ineinander, ohne jegliche Überhöhungen, Resonanzen oder andere störende Effekte. Spektakulär und trotzdem erwachsen ruhig wiedergibt die Spectral diese aussergewöhnliche Kreation, dank enorme Präzision und hohe Pegel-Reserven.

Die Maximierungs-Maßnahmen verleihen der Focal Spectral einen neuen Glanz: sie klingt tiefer, voller, mächtiger, feiner, dazu mit gesteigerten Auflösung. Dadurch kann sie nun problemlos mit deutlich teureren Konkurrentinnen rivalisieren.

Klangmaximierung der Focal Spectral

Die Spectral 40 ist die sehr ähnlich gebaute Nachfolgerin der damals erfolgreichen Electra-Serie von Focal, mit den Modellen 1027 / 1028Be oder die grösseren 1037 / 1038Be, welche von 2008 bis 2016 produziert wurden.

Wenn Sie ein Paar der obig genannten älteren Modellen besitzen, können wir Ihnen nur empfehlen, die hier genannten Maximierungs-Massnahmen umzusetzen. Dadurch sollte Ihr veraltet geglaubter Lautsprecher nicht nur auf gleichem Klangniveau spielen, wie aktuellere Boxen-Modelle in dieser Preisklasse, sondern sogar noch besser!

Durch die Verwendung von raffinierten Optimierungsprodukten, wie die Antiresonatoren & die Antismog-Kleber von OptimizeAudio, konnten wir die Klangqualität der Focal Spectral 40th nochmals stark verbessern:

  • 22 Antismog-Kleber an alle Treiber und Anschlüsse (aussen).
  • 60 Antiresonatoren an den Wänden (aussen).
  • 60 Antiresonatoren am Sockel der Boxen (aussen).
  • 2 Antiresonatoren an den Anschlüssen.
  • 6 Antiresonatoren am Korb der Treiber (innen).
  • 6 Antismog-Kleber & 6 Antiresonatoren an den Filter-Komponenten (innen)
  • 21 Antiresonatoren in den beiden Basskammern (innen).
  • 7 Antiresonatoren in den Kammern des Mediums (innen).
  • Die Klangwiedergabe gewinnt deutlich an Intensität und Dynamik.
  • Der Musik wird mehr Ruhe verliehen. Die Noten werden schmelziger und es herrscht absolute Souveränität in allen Registern.
  • Der Lautsprecher erreicht ein viel tieferes Bass-Level, das sehr kontrastreich und konturiert wirkt.

Kurzgefasst: die Focal Spectral spielt jetzt deutlich über ihrer Preisklasse. Die Maximierungsprinzipien wirken jedoch auch auf alle Vorgänger-Modelle dieser Box. Dadurch werden ältere, äquivalente Modelle (Electra 1027 / 1028Be und 1037 / 1038Be) ebenfalls von den drastischen Klangverbesserungen profitieren. Ob die Massnahmen nun vollständig umgesetzt werden oder dies Step-by-Step geschehen sollte: Sie entscheiden. Nur eines ist sicher: nach einer Klangmaximierung werden Sie Ihre Lautsprecher nicht mehr wiedererkennen!

Insgesamt wurden 28 Antismog-Kleber und 162 Antiresonatoren gebraucht.

Totale Kosten (spezielles Pauschal-Angebot) : CHF 2'690 (inkl. Rabatt).

Sie können diese Massnahmen auch Step-by-Step umsetzen: uns bitte diesbezüglich einfach kontaktieren.

Alternativ können Sie unser klangmaximiertes Focal Spectral Paar für CHF 8'499 inkl. Rabatt als Demo-Modell kaufen, respektive für CHF 6'999 ohne Maximierung.

Naim Audio Uniti Star: die ideale Begleitung für eine Focal Spectral 40th

Minimalistische System-Empfehlung

High-End unkompliziert.

Nur noch ein einziges Gerät, ein Paar Focal Spectral und das richtige Zubehör:

  • Für die Speisung einer Spectral empfehlen wir den genialen und kompakten All-in-One Naim Uniti Star.
  • Das revolutionäre Zubehör von OptimizeAudio sollte nicht fehlen. Die Klangergebnisse der Focal Spectral gelangen dadurch auf eine neue Ebene.
  • Die Spectral ist ein echter High-End Lautsprecher, und verdient sogar noch bessere Elektroniken. Allerdings kostet die Anlage dann entsprechend mehr.

Für weitere Empfehlungen, siehe unten.

Alle Gerätschaften vorführbereit.

  • In kleinem Räumen von bis zu 45m2: klangmaximierten Vollverstärker Atoll Exxeption IN-100+ Signature (2x 100W 8Ω, CHF 2'100 inkl. Rabatt oder seine Endstufen-Variante Atoll Exxeption AM-100+ (2x 100W 8Ω, CHF 1'900 inkl. Rabatt), die günstige Endstufe, welche klanglich mit dreimal teureren Modellen mithalten kann.
  • Für grössere Räume oder für noch mehr Klangleistung, empfiehlt sich die Mono-Endstufen Variante vom Atoll AM-100+ (2x 280W 8Ω, CHF 3'800 inkl. Rabatt).
  • All-in-One Atoll SDA 200 Signature (CHF 3'200): ein erschwingliches System, welches superb klingt.
  • All-in-One Naim Uniti Star (CHF 4'699): ein minimalistisches System, welches hervorragend klingt.
  • Accuphase E-280 (CHF 5'300), oder Accuphase E-380 (CHF 7'000), je nach Budget und Anspruch.
  • Naim NAP250 (2x 100W 8Ω, CHF 7'499).

Alle Gerätschaften vorführbereit.

  • Bei einer Musikanlage mit einer Focal Spectral und ihren Basstreibern von 18cm, müssen das Netzfilter-Modell "OptimizeAudio 21", und - bei den Kabeln - die Netz- und Lautsprecher-Familie "Hyb18Mk2" eingesetzt werden.
  • Hier eine übersichtliche Preisliste mit allen Informationen.

Als Klangexperten mit enormer Praxis-Erfahrung beraten wir Sie in der komplexen Welt der Klang-Optimierung sehr gerne.

Alle weiteren technischen Details finden sie hier

Hörtermin oder Offerte?

Fortsetzung unseres Sortiments